Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
Impressionen Gemeinde Röthenbach i. E.
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Mitteilungen

2021

23.07.2021 - Buchen-Grub; Verkehrserschwerung

Zwischen Buchen und Grub ist die Strasse infolge der starken Niederschläge abgerutscht.

Die Strasse ist für Lastwagen gesperrt. Für alle übrigen Verkehrsteilnehmenden ist die Durchfahrt unter erschwerten Bedingungen möglich.

Infolge Rutschsanierung ist ab Montag, 26. Juli 2021, mit Verkehrs­behinderungen und Wartezeiten von bis zu 20 Minuten zu rechnen.

Bildergalerie
19.07.2021 - Lehrstelle als Kauffrau/Kaufmann EFZ

Da die Ausbildung der Lernenden in den vergangenen Jahren immer wertvoll war und es wichtig ist, jungen Leuten im Beruf Kauffrau/-mann öffentliche Verwaltung auszubilden, soll ab dem 1. August 2022 wieder eine Lehrstelle angeboten werden.

Die Ausschreibung finden Sie hier.

16.07.2021 - Archäologisches Inventar aller Gemeinden des Kantons Bern

Das Archäologische Inventar des Kantons Bern wurde gemäss Art. 13d der Bauverordnung (BSG 721.1) vom Archäologischen Dienst des Kantons Bern nachgeführt. Der aktuelle Stand liegt jetzt vor. Im Inventar wurden alle nachgewiesenen oder vermuteten archäologischen Stätten und Fundstellen (inklusive Einzelfunde) sowie Ruinen aufgenommen.

Vor dem Erlass des Inventars durch das kantonale Amt für Kultur wird die aktualisierte Nachführung des Archäologischen Inventars gemäss Art. 13a, Abs. 1 Bauverordnung veröffentlicht und es besteht die Möglichkeit zur Einsichtnahme.

Die Akten können beim Archäologischen Dienst des Kantons Bern, Brünnenstrasse 66, 3018 Bern-Bümpliz vom Montag, 19. Juli 2021 bis und mit Donnerstag, 16. September 2021 eingesehen werden (Voranmeldung obligatorisch unter adb.bauen@be.ch oder per Telefon 031 633 98 98).

Nach Art. 13a der Bauverordnung können diejenigen Personen, Behörden und Organisationen sich zum Entwurf äussern und Anträge stellen, welche nach Art. 35 Abs. 2 und Art. 35a Baugesetz (BSG 721) zu einer Einsprache berechtigt sind. Die Äusserungen und Anträge sind schriftlich und begründet bis spätestens am Donnerstag, 16. September 2021 (Datum der Postabgabe) beim Archäologischen Dienst des Kantons Bern, Ressort Archäologisches Inventar, Postfach, 3001 Bern einzureichen.

Das Amt für Kultur erlässt das Inventar in Kenntnis der Eingaben. Beschwerden gegen die Inkraftsetzungsverfügung können nur von Personen, Behörden und Organisationen geführt werden, die eine Ergänzung des Inventars verlangt haben. Archäologische Fundorte können nicht aus dem Inventar gestrichen werden.

Im Übrigen wird auf die Art. 13 bis 13c der Bauverordnung verwiesen.

Bern, 9. Juli 2021
Kantonales Amt für Kultur
Der Vorsteher: Hans-Ueli Glarner

Archäologischer Dienst des Kantons Bern
Der Kantonsarchäologe: Adriano Boschetti

09.07.2021 - Weisungen Legat Tschanz-Dornig Hans

Der Gemeinderat hat am 5. Juli 2021 die Richtlinien zum Legat Tschanz-Dornig Hans überarbeitet. Künftig muss nach dem Abschluss der Ausbildung kein Diplom bzw. Abschlussbestätigung mehr eingereicht werden. Das massgebliche steuerbare Einkommen, welches über die Beitragshöhe bestimmt, ist um Fr. 10‘000 erhöht worden. Weiter wurde der Betrag für ein volles (100 %) Stipendium auf neu Fr. 3‘500.00 festgesetzt. Die Änderungen treten per 1. Juli 2021 in Kraft.

09.07.2021 - Einsatz Manfred Bieri als Käfervogt

Weil sich die Käfersituation in den Wäldern in Folge von Sturmschäden wiederum zugespitzt hat, hat die Waldabteilung Voralpen eine intensive Überwachung von Wäldern im Käferbekämpfungsgebiet angeordnet.
Die Waldabteilung Voralpen beantragte deshalb bei der Gemeinde, den Gemeindewerkchef Manfred Bieri mit der Aufgabe der Käferüberwachung zu beauftragen. Dank seinen guten Ortskenntnissen und seinem Interesse am Wald ist Manfred Bieri für diese Aufgabe bestens geeignet. Weiter verfügt Manfred Bieri über die erforderlichen Holzerkurse. Der Gemeinderat hat am 5. Juli 2021 das Arbeitspensum von Manfred Bieri erweitert. Der Kanton entschädigt der Gemeinde die für die Überwachung der Käfersituation geleisteten Arbeitsstunden.

05.07.2021 - Anzeiger Oberes Emmental auf neo1
Audio file
25.06.2021 - Hundetaxe 2021

Gemäss Gebührenverordnung vom 15. Dezember 2020 beträgt die Hundetaxe Fr. 40.00 pro Hund. Die Taxe ist für jeden in der Gemeinde gehaltenen Hund zu bezahlen, der am 1. August 2021 über sechs Monate alt ist. Der Rechnungsversand erfolgt im August. Auf die Abgabe einer Hundemarke wird verzichtet.

Die HundehalterInnen werden gebeten, Mutationen in der Hundedatenbank AMICUS (www.amicus.ch / 0848 777 100) vorzunehmen und anschliessend bis zum 31. Juli 2021 bei der Gemeindeverwaltung Röthenbach i. E. zu melden. HundehalterInnen, welche taxpflichtige Hunde nicht melden, werden gebüsst.

Der Gemeinderat

23.06.2021 - Protokoll Gemeindeversammlung vom 04.06.2021
18.06.2021 - Budgetrichtlinien

Der Gemeinderat hat am 14. Juni 2021 die Budget-Richtlinien für das Budget 2022 und die Finanzplanung 2021-2026 beschlossen. Bis spätestens Ende Juni werden die Kommissionen und Budgetverantwortlichen die Budgetunterlagen erhalten.

11.06.2021 - Öffentliche Auflage des Vermessungswerkes Röthenbach Los 3

Das Los 3 der Gemeinde Röthenbach ist neu vermessen worden.

Der Plan für das Grundbuch und die weiteren zum Zwecke der Grundbuchführung erstellten Auszüge aus den Daten der Amtlichen Vermessung liegen vom 18. Juni 2021 bis 19. Juli 2021 auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf (kantonales Geoinformationsgesetz, Artikel 38). Die Akten sind zudem online über https://ruefer-ing.ch/roethenbach einsehbar.

Im Zeitpunkt der öffentlichen Auflage sind die Mutationen 904/2018/15 904/2019/5 904/2019/7 904/2019/8 904/2020/1 904/2020/3 904/2020/4 904/2020/7 hängig.

Wer in seinen schutzwürdigen Interessen betroffen ist, kann sich am Verfahren beteiligen, indem er während der Auflagefrist bei der Gemeinde schriftlich auf Fehler und Mängel der Vermessung aufmerksam macht (KGeoIG, Artikel 39). Der verantwortliche Ingenieur-Geometer wird an verschiedenen Tagen im Gemeindehaus zur Auskunftserteilung anwesend sein. Besprechungstermine müssen vorgängig bei der Gemeindeverwaltung Röthenbach 034 491 14 05 reserviert werden.

Nach Erledigung der Einwendungen wird das Vermessungswerk durch das Amt für Geoinformation des Kantons Bern genehmigt. Der Plan für das Grundbuch erlangt alsdann die Eigenschaft einer öffentlichen Urkunde gemäss Artikel 9 des Zivilgesetzbuches (Verordnung über die amtliche Vermessung VAV, Artikel 29).

Der Gemeinderat

07.06.2021 - Erlass Reglement für die Erhebung einer Konzessionsabgabe Stromversorgung

Das Reglement für die Erhebung einer Konzessionsabgabe Stromversorgung wurde durch die Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2021 genehmigt.

07.06.2021 - Gemeinderechnung 2020

Die Gemeinderechnung, welche im Gesamthaushalt mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 597‘293.66 abschliesst, wurde durch die Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2021 genehmigt.

07.06.2021 - Neugestaltung Dorfplatz – Kreditbeschluss und Erteilung der Kompetenz zum Abschluss eines Baurechtsvertrages

Für die Neugestaltung des Dorfplatzes auf der Parzelle Nr. 913 ist durch die Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2021 ein Verpflichtungskredit von Fr. 382‘000.00 einstimmig bewilligt worden. Weiter hat die Gemeindeversammlung dem Gemeinderat die Kompetenz zum Abschluss des Baurechtsvertrages mit der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Region Langnau und Umgebung erteilt.

21.05.2021 - Strassensanierung Büderich - Nachkreditbeschluss

Für die Strassensanierung Feldmatt-Büderich hat die Gemeindeversammlung am 23. November 2018 einen Verpflichtungskredit von Fr. 410'000.00 bewilligt. Weil sich nach Abschluss der Bauarbeiten gezeigt hat, dass gefährdete Stellen mit Steinschlagnetzen gesichert werden müssen, wird der Kredit gemäss provisorischer Abrechnung um rund Fr. 65'000.00 überschritten. Bund und Kanton haben der Projekterweiterung und Nachsubventionierung zugestimmt. Der Gemeinderat hat am 17. Mai 2021 für die Installation eines Steinschlagnetzes an der Gemeindestrasse Büderich einen gebundenen Nachkredit von brutto Fr. 66‘000.00 beschlossen.

21.05.2021 - Wechsel des Lehrmittels für den Mathematikunterricht - Nachkreditbeschluss

Lehrerschaft, Schulleitung und Schulkommission beantragen, ab dem Schuljahr 2021/22 das Lehrmittel MATHWELT für die 1. bis 6. Klasse einzuführen. Der Gemeinderat hat am 17. Mai 2021 für die Beschaffung des Lehrmittels MATHWELT zu Lasten der Erfolgsrechnung 2021 einen Nachkredit von Fr. 10‘000.00 bewilligt.

21.05.2021 - Schaffung von zusätzlichen Schülerarbeitsplätzen - Nachkreditbeschluss

Im kommenden Schuljahr werden auf Grund der Schülerzahlen zwei altersdurchmischte 3./4. Klassen mit je 14 Schülerinnen und Schülern geführt. Während 8 Lektionen werden die beiden Klassen jedoch gemeinsam unterrichtet. Damit dies möglich ist sollen zusätzliche Schülerarbeitsplätze geschaffen werden. Für die Schaffung von zusätzlichen Schülerarbeitsplätzen im Schulhaus Dorf ist am 17. Mai 2021 zu Lasten der Erfolgsrechnung 2021 ein Nachkredit von Fr. 8‘300.00 bewilligt worden.

05.05.2021 - LOS Röthebach Nr. 84
30.04.2021 - Jahresrechnung 2020

Gemäss Art. 71 GV (170.111) verabschiedet der Gemeinderat die Jahresrechnung 2020 der Einwohnergemeinde Röthenbach i. E.:

ERFOLGSRECHUNG Aufwand Gesamthaushalt CHF 4‘405’773.79
  Ertrag Gesamthaushalt CHF 5‘003‘067.45
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF   597‘293.66
davon    
  Aufwand Allgemeiner Haushalt CHF 3‘793‘993.09
  Ertrag Allgemeiner Haushalt CHF 4‘284‘726.00
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF    490‘732.91
     
  Aufwand Wasserversorgung CHF   147‘552.25
  Ertrag Wasserversorgung CHF   177‘294.60
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     29‘742.35
     
  Aufwand Abwasserentsorgung CHF   217‘855.20
  Ertrag Abwasserentsorgung CHF   255‘394.65
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     37‘539.45
     
  Aufwand Abfall CHF     87‘101.90
  Ertrag Abfall CHF   105‘388.10
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     18‘286.20
     
  Aufwand Fernwärme CHF   159‘271.35
  Ertrag Fernwärme CHF   180‘264.10
  Aufwand-/Ertragsüberschuss CHF     20‘992.75
     
INVESTITIONSRECHNUNG Ausgaben CHF   386‘289.80
  Einnahmen CHF       6‘653.05
  Nettoinvestitionen CHF   379‘636.75
     
NACHKREDITE gem. separater Tabelle   CHF   655‘995.91


Der Gemeindeversammlung wird beantragt, die Jahresrechnung 2020 zu genehmigen. Die detaillierte Jahresrechnung 2020 kann nachstehend heruntergeladen werden.

30.04.2021 - Sanierung Gemeindestrasse Meienried-Bärgli-Thunersberg – Nachkreditbeschluss
Die Einwohnergemeinde Bowil beabsichtigt die Strasse Meienried-Bärgli-Thunersberg zu sanieren. Ein Teilstück von rund 150 m befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Röthenbach. Für die Sanierungsarbeiten bewilligt der Gemeinderat am 26. April 2021 einen Nachkredit von Fr. 2‘900.00.
30.04.2021 - Rasenrenovation und Grabsteine richten auf dem Friedhof Würzbrunnen – Nachkredit
Letzten Herbst/Winter hatte es sehr viele Mäuse auf dem Friedhof Würzbrunnen, zwischenzeitlich hat sich die Situation beruhigt. Der Rasen, welcher in Mitleidenschaft gezogen wurde, soll nun renoviert werden. Zudem sind Grabsteine zu richten. Diese Arbeiten sind nicht im Rahmen des Vertrages mit Markus Marti, Marti Gartenbau GmbH, abgedeckt. Der Gemeinderat hat am 26. April 2021 daher einen Nachkredit von Fr. 3‘000.00 bewilligt.

Gemeindeverwaltung Röthenbach i. E.
Dorf 6
3538 Röthenbach i. E.

Telefon
034 491 14 05

E-Mail
info@roethenbach.ch

Montag / Donnerstag / Freitag
08.00–12.00 Uhr / 14.00–16.30 Uhr
Dienstag
08.00–12.00 Uhr / 14.00–18.30 Uhr
Mittwoch
geschlossen